-
top of page
  • AutorenbildSarah

Musikschule 2.0 - Start in faire Kontingentverträge


Moin liebe Schüler:innen, liebe Eltern und liebe Musikinteressierte


im heutigen Blog gibt es alle Infos zum neuen Vertragsmodell an unserer Musikschule.


Alle die bereits Kunden bei uns sind, haben bereits E-Mail erhalten - bitte schaut auch im Spam Ordner nach - wenn Du keine E-Mail von uns bekommen hast, schreib uns einfach eine E-Mail an info@musiccollege-hannover.de


So aber nun weiter zum Thema



Musikschule 2.0 - Willkommen im Kontingent

Garantierte Stundenzahl, frei wählbare Laufzeiten, flexible Terminplanung, Unterricht auch in den Ferien nehmen, andere Instrumente ausprobieren, geht das?

Ja, wir machen das möglich!


Kontingent - was ist das?

  • Ein Kontingentvertrag ermöglicht eine individuelle Laufzeit von 1, 3, 6 oder 12 Monaten.

  • Je länger die Vertragslaufzeit ist, um so günstiger werden die Unterrichtsgebühren.

  • Die gebuchten Stundenkontingente werden garantiert und entfallen nicht durch Brückentage oder Ferienzeiten.

  • Die Kontingente umfassen 3, 9, 18 oder 36 Einheiten, die wöchentlich zu einem mit dem Dozenten abgestimmten „LieblingsTermin“ stattfinden.

  • Sollte in dieser Zeit eine Dienstreise, eine Kur oder eine Klassenfahrt liegen, kann der Schüler/die Schülerin diese Einheit im Kontingent lassen und später an anderer Stelle einlösen.

  • Die Musikschulen des Music College Hannover sind nicht mehr an die niedersächsischen Ferienzeiten gebunden.

  • Selbstverständlich können Schulkinder oder Personen, die an die niedersächsischen Ferienzeiten gebunden sind, ihre Kontingente weiterhin in den Schulzeiten wahrnehmen.

  • Sollten innerhalb des gebuchten Zeitraums Zusatzstunden gewünscht werden, können diese einfach dazu gebucht werden. Diese Zusatzstunden sind kostengünstiger als Einzelstunden in der Prepaid-Karte und werden nur Kontingent-Kunden angeboten.

  • Sollten innerhalb des gebuchten Zeitraums Unterrichtseinheiten offen bleiben, können diese ins nächste Kontingent überführt werden. Lediglich bei Ende eines Vertrages (nach Kündigung) müssen die Kontingent-Einheiten aufgebraucht sein.

  • Auch das Ausprobieren zusätzlicher Instrumente wird viel einfacher.


Warum?

Am 1.3.2022 tritt ein weiterer Teil des Gesetzes für faire Verbraucherverträge in Kraft. Als Folge davon müssen auch Musikschulverträge angepasst werden, weil sie den neuen Vorgaben dann nicht mehr entsprechen. Wir haben die Gelegenheit genutzt und an dieser Stelle auch ganz viele neue Ideen umgesetzt, an denen wir seit einem Jahr arbeiten. Als Ergebnis werden wir neue faire Kontingent-Verträge einführen, die mehr Flexibilität mit sich bringen, genau nachvollziehbar sind und den neuen Vorgaben entsprechen.

Im Bundesverband der freien Musikschulen werden bereits seit zwei Jahren modernere Vertragsformen ausprobiert und entwickelt, um das System Musikschule zu modernisieren. Das Music College Hannover e.V. wird damit eine der ersten 10 Musikschulen in ganz Deutschland sein, die diese Konzepte umsetzen.



Was ändert sich im Alltag?

Fast gar nichts, nur die Absprachen sind etwas flexibler. Alle, die einen regelmäßigen und feststehenden Termin behalten möchten (z.B. Kinder und Jugendliche), bleiben auf ihrer bisherigen Uhrzeit als Lieblingstermin. Alle, die es etwas flexibler haben möchten, können ihre Termine gemeinsam mit der Lehrkraft wöchentlich neu bestimmen.

Die Lieblingstermine werden einfach von Woche zu Woche in der Unterrichtsstunde neu bestätigt. Die Lehrkraft drückt auf einen Knopf, der Termin für die nächste Woche steht fest und gleichzeitig wird eine automatische E-Mail gesendet, die die Terminbuchung, den aktuellen Stand des Kontingents (wie viele Stunden noch da sind) und das Ende der aktuell gewählten Laufzeit mitteilt.

Zeitlich abweichende Termine werden ebenfalls per Knopfdruck eingepflegt, stehen dann für die nächste Woche genauso im Plan und die dazugehörige E-Mail wird verschickt.

Sollte einmal in der folgenden Woche z.B. eine Klassenfahrt anstehen, wird einfach ein Termin in der übernächsten Woche gebucht.

Wir gehen davon aus, dass der größte Teil des Unterrichts weiterhin in den Schulzeiten (außerhalb der Ferien in Niedersachsen) stattfinden wird. Allerdings haben jetzt die Schüler:innen und Lehrkräfte die Möglichkeit, auch in den Ferien ganz normal zur Musikschule zu gehen. Wir sind gespannt, wie ihr die neuen Freiheiten nutzt.


Wie geht es dann im März los?

Alle bisher bestehenden Termine werden als Lieblingstermine für zwei Wochen fest eingebucht. Für die dritte Märzwoche gilt dann der oben beschriebene Prozess mit der wöchentlichen Buchung durch die Lehrkraft. Bei den Kindern und Jugendlichen gehen wir davon aus, dass immer die nächste Woche gebucht werden soll, es sei denn die Eltern geben z. B. einen Zettel mit oder sprechen die Lehrkraft direkt an. Wenn in den Ferien der Unterricht pausieren soll, wird einfach der nächste Termin nach den Ferien eingebucht.



Preise der neuen Kontingentverträge

12 Monate Laufzeit - garantiert 36 Termine

30min - 75 € monatlich

45min - 105 € monatlich

​ 6 Monate Laufzeit - garantiert 18 Termine 30min - 80 € monatlich

45min -110 € monatlich

​ 3 Monate Laufzeit - garantiert 9 Termine 30min - 85 € monatlich

45min - 115 € monatlich


1 Monat Laufzeit - garantiert 3 Termine

30min - 89 € monatlich

45min - 119 € monatlich

*Alle Tarife zzgl. 1,00 € Kopierlizenzgebühr VG-Musikedition


Eine Gesamte Übersicht aller Möglichkeiten im Einzelunterricht findet Ihr hier:

https://www.musikschule.musiccollege-hannover.de/einzel-musikunterricht-musikschule-hannover


Fazit

Alle Lehrkräfte und das Verwaltungsteam sind sehr glücklich, faire Verträge anzubieten - Du zahlst was Du an Stunden brauchst und diese bekommst Du auch.

Bitte seht es uns nach, dass wegen der System Umstellung wahrscheinlich ein paar E-Mails zu viel bei Euch ankommen. Wir müssen uns ja auch erstmal an die Musikschule 2.0 gewöhnen.


VG

S.


348 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page